AGB & Datenschutzbestimmungen

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der InForm Etiketten GmbH + Co. KG

Weil wir davon ausgehen, dass uns mit unseren Kunden ein Vertrauensverhältnis verbindet und dass Streitfälle nicht entstehen werden, halten wir es für ausreichend, wenn sich die jeweiligen Rechte und Pflichten aus dem Gesetz entnehmen lassen. Wir verzichten deshalb auf die Aufstellung sogenannter ”Allgemeiner Geschäftsbedingungen”, müssen aber der Fairness halber auf folgender Klausel bestehen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden von uns nicht anerkannt; diese können auch nicht stillschweigend zum Gegenstand des Vertrages gemacht werden. Deren Einbeziehung ist nur möglich, wenn wir dies schriftlich gesondert bestätigt haben sollten. Sollte unser Geschäftspartner hiermit nicht einverstanden sein, so hat er sofort in einem gesonderten Schreiben hierauf hinzuweisen. Es steht uns dann frei, den Auftrag auszuführen.

Eigentumsvorbehalt: Die gelieferten Waren bleiben bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag Eigentum des Lieferers. Bei Zahlungsverzug sind wir zur Rücknahme der Waren berechtigt; der Auftraggeber ist zur Herausgabe verpflichtet. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestätigten Menge sind zulässig. Berechnet wird die gelieferte Menge.

Gerichtsstand ist Ansbach.

Zahlung innerhalb 14 Tagen mit 2% Skonto, innerhalb 30 Tagen netto.

Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen für Kunden gemäß Artikel 13 DSGVO

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Hauptzweck ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten im Auftrag zur Erfüllung der Kundenaufträge. Nebenzweck ist die Lieferantenbetreuung, sowie die Interessentenbetreuung, wie beispielsweise Kundenverwaltung und Akquise, Terminverwaltung, Vertragsabwicklung, Fakturierung, Serviceabwicklung, Wareneinkauf und Zahlungsverkehr.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden ist der Artikel 6 Absatz 1 lit. B DSGVO, nachdem die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Betroffenen zulässig ist.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden

Wir geben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten unserer Kunden an Dritte weiter, es sei denn eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder zur Auftragserfüllung zwingend erforderlich. In diesem Fall werden Betroffene darüber informiert, sofern diese nicht bereits Kenntnis darüber haben.

Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung der Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten) ist nicht geplant.

Aufbewahrungsdauer personenbezogener Daten

Grundsätzlich löschen wir die Daten, wenn der Zweck für den die Daten erhoben worden sind, entfallen ist – beispielsweise Beendigung eines Vertragsverhältnisses – und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Ist eine Löschung nicht möglich, z. B. Daten, die in einem elektronischen Archivsystem gespeichert sind, werden für eine weitere Verarbeitung gesperrt. Die Aufbewahrungsdauer und die Löschfristen von Kundendaten hängt von der Datenart ab. Daten, die wir zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, löschen wir gemäß Artikel 17 Absatz 3 Buchstabe e) DSGVO nicht.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten, personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder – abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung – Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Einwilligungen

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen: info@inform-etiketten.de.

Bereitstellung personenbezogener Daten

Zur Auftragserfüllung ist der Auftraggeber bzw. der Betroffene verpflichtet, personenbezogene Daten in dem Umfang zur Verfügung zu stellen, wie es für die Auftragserfüllung notwendig ist. Dabei liegt es in der Verantwortung des Auftraggebers, dem Auftragnehmer bzw. der verantwortlichen Stelle nur die Daten zur Verfügung zu stellen, die zur Vertragserfüllung erforderlich sind (= Minimalprinzip).

Datenerhebung durch Nutzung von Google-Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In Ausnahmefällen wird Ihre volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten – inklusive Ihrer IP-Adresse – an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten druch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Beachten Sie bitte auch die Datenschutzerklärung von Google unter: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, in dem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen – das sogenannte IP-Masking – zu gewährleisten.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, die Datenschutzaufsichtsbehörde anzurufen, und dort Informationen über Ihre Rechte aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und sonstiger Vorschriften über den Datenschutz, einschließlich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), zu erfahren. Darüber hinaus ist die Aufsichtsbehörde Anlaufstelle für Beschwerden bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Zuständige Aufsichtsbehörde für Bayern: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, 0981/531300, poststelle@lda.bayern.de

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, um Ihnen das Inform-Etiketten Angebot möglichst serviceorientiert zu gestalten und bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Sie können durch eine Änderung der Sicherheitseinstellungen in Ihrem Browser das Speichern von Cookies jederzeit abschalten, bzw. im vornherein verhindern. Bitte beachten Sie aber, dass dann nur eine eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit unserer Website gegeben ist und es möglicherweise zu Darstellungsproblemen kommen kann.

Bonitätsüberwachung

Ich willige ein, dass von Inform-Etiketten mit Aufgabe der Bestellung zum Zweck der eigenen Kreditprüfung Bonitätsinformationen auch auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren der Firma BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500 166, 22701 Hamburg, abgerufen und während der Dauer der Kundenbeziehung Adressdaten an die Firma BÜRGEL Wirtschaftsinformationen übermittelt werden. Diese Daten werden maximal 3 Monate gespeichert.